Review: Elric – Der Blutthron (von Michael Moorcock)

Im Rahmen meiner Sword&Sorcery-Recherge habe ich mir einige Literaturlisten durchgelesen, immer wieder tauchte der Name "Elric von Melniboné" auf. Der mir irgendwie bekannt vorkam, und siehe da, ich fand die Neuübersetzung des ersten Bandes in meinem Mantikore-Rezensionskarton 🙂 Das Buch ist ein ziemlicher Brocken und nach Lektüre des Vorworts weiß ich jetzt, dass es sich … Review: Elric – Der Blutthron (von Michael Moorcock) weiterlesen

Lovecrafter #1

Zum Weekend of Hell Anfang April wurde die 1. reguläre Ausgabe des Vereinsmagazins der Deutschen Lovecraft Gesellschaft veröffentlicht, wenig später lag sie bei mir im Briefkasten. Ich habe mir diesmal ein bisschen mehr Zeit zum Schmökern gelassen, aber inzwischen bin ich durch und ihr bekommt eine Rezension 🙂   Umfang und Aufmachung - Was schon … Lovecrafter #1 weiterlesen

[Gelesen] Malmsturm – Die Fundamente

So, eine lange Pause musstet ihr überbrücken, ich hoffe, ich habe jetzt wieder mehr Zeit zum Bloggen (und vor allem zum Spielen und Lesen, daran ist es nämlich eher gescheitert...). Ich habe vorletzte Woche Post vom Uhrwerkverlag bekommen und deswegen bekommt ihr jetzt erstmal eine Rezension zur im letzten Jahr heraus gekommenen Neuauflage des Sword&Sorcery … [Gelesen] Malmsturm – Die Fundamente weiterlesen

Unknown Armies – „Persona“

Und wieder einmal gab es eine Runde Unknown Armies, diesmal mit Großmeister Tom. Das gespielte Abenteuer war Persona, ein Oneshot für 5 Spieler mit vorgefertigten Charakteren. Spielzeit würde ich je nach Charakterinteraktion mit irgendwas zwischen 2 und 5 Stunden einschätzen. Ausgangspunkt: Die Gruppe erwacht ohne Erinnerung in einem Hotelzimmer. Wer jetzt denkt "Das passiert ja … Unknown Armies – „Persona“ weiterlesen